I. Ernährungsbildung & Stadtschulgarten

Im Arbeitskreis Ernährungsbildung geht es um Aufklärung und die Vermittlung von Wissen rund um Lebensmittel und Ernährung.

Insbesondere erfolgt diese Ernährungsbildung im Bereich von Kitas, Schulen und anderen öffentlichen Einrichtungen, aber auch in der Erwachsenenbildung.

Wir gehen etwa den Fragen nach, wie wir die Nutzung unseres Schulgarten-Angebotes auf breitere Füße stellen und wie wir die Nutzung des  externen Schulgartens im Ostpark für Schüler- und Hortgruppen ermöglichen können. 

Das Projekt ‚Schulgarten Frankfurt Ost‘

Der Arbeitskreis Ernährungsbildung beschäftigt sich bereits seit 2018 hauptsächlich mit dem Projekt des „Schulgartens Frankfurt Ost“ für SchülerInnen und Familien nach dem Vorbild der Berliner Gartenarbeitsschulen/Schul-Umwelt-Zentren. Die Stadt Frankfurt unterstützt dieses Vorhaben: Für das Projekt wurde 2019 das Areal des ehemaligen Hauptschulgartens im Frankfurter Ostpark zur Verfügung gestellt. Die Fläche konnte aufgrund des schnell wachsenden Interesses im Jahr 2021 noch erweitert werden.

Die Teilnehmenden können im Schulgarten unter fachlicher und pädagogischer Anleitung verschiedene Gemüsearten anbauen, verarbeiten und verzehren. Ziel ist es, nicht nur die Wertschätzung von Lebensmitteln und das Verständnis für den Nahrungsmittelanbau bei Kindern zu steigern, sondern auch die Kompetenzen im Bereich Ernährung zu erweitern. Unterstützt wird die Umsetzung durch das Grünflächenamt sowie unseren Kooperationspartner, den Ackerdemia e.V., der mit seinem Bildungsprogramm GemüseAckerdemie bundesweite Erfahrungen in der Umsetzung ökologischer Schulgärten mitbringt.

Aktuelle Themen

  • Begrünung unseres Containers für Gartengeräte
  • Mögliche Ausweitung des Konzepts „externer Schulgarten“ auf weitere Frankfurter Stadtteile für 2022
  • Planung der weiteren Gartensaison nach den Sommerferien
  • In Kontakt treten mit möglichen Teilnehmenden für die Gartensaison 2022

Wir sind Nachhaltiger Lernort Frankfurt!

Der Schulgarten Frankfurt Ost ist seit diesem Jahr, gemeinsam mit anderen tollen Vereinen und Initiativen, wie u.a. ‚Umweltlernen e.V‘ und den Kolleginnen und Kollegen der GemüseheldInnen, als ‚Nachhaltiger Lernort Frankfurt‘ in der 2. Auflage des BNE-Netzwerks „Nachhaltigkeit lernen in Frankfurt” aufgenommen worden. Weitere Informationen hierzu sind hier abrufbar.

Wir sind im Historischen Museum!

Als Teil der Stadtlabor-Ausstellung „Die Stadt und das Grün – Gärtnern jetzt!“ sind wir mit unserem Schulgarten und seiner historischen Bedeutung noch bis zum 10. Oktober ausgestellt. Für alle, die lieber vor Ort mehr zum Schulgarten erfahren möchten, ist hier auch ein Audio-Guide im Rahmen der Ausstellung verfügbar.

An dieser Stelle erlauben wir uns noch einen Hinweis auf veröffentlichte Artikel zum Schulgarten. Es berichtete etwa am 16.06.2021 die Frankfurter Rundschau über unsere Ernte. Auch sei auf die Rubrik „Presse“ verwiesen, unter der etwa Artikel aus der FNP v. 21.05.2019 und der FAZ vom 21.05.2019 zu finden sind. Weitere Impressionen finden sich auch auf Instagram.

Kontakt:

Interessierte, die sich gern in den Arbeitskreis einbringen wollen, sind herzlich willkommen. Nehmt einfach Kontakt zu uns auf!