Immer in Bewegung: Persönlich-Politisches von Joerg

Seit fast 50, genau 48 Jahren, bin ich nun aktiv für Frieden, Ökologie, Tierschutz, Artenvielfalt und gegen Walfang, Atomkraft und Krieg.
In den 70ern engagierte ich mich in der Schülervertretung in Lich und für den Aufbau eines Jugendzentrums – das es noch heute gibt;
In den 80ern in der Friedensbewegung, bei Greenpeace, gegen die Startbahn und Atomkraft; Und ich durfte eine Bank mitgründen –
die Ökobank eG 1988, für die ich lange gefiebert und dann gearbeite habe; hier wurde meine Berufung zum Beruf, was bis heute so blieb;
In den 90ern folgten Akivitäten für Menschenrechte, Bio-Ernährung und gegen Rechts;
in den 00er Jahren des neuen Jahrtausends entdeckte ich mein „bäuerliches Herz“ und setzte mich ab diesem Zeitpunkt für die Biolandwirtschaft und gegen Massentierhaltung ein.

Ich konzeptionierte und gründete in der Folge 2010 die Bürger AG für regionales und nachhaltiges Wirtschaften, 2016 den Vereins BIONALES e.V. und 2017 den Ernährungsrat-Frankfurt.

So gründete ich in meinem Leben viele gemeinnützige Vereine und Unternehmen, fiel hier und da auf die Nase, aber stand immer wieder auf, um weiterzumachen. Und das war gut so!
Jetzt mit 63 kann ich auf ein interessantes, abwechslungsreiches und im wesentlichen glückliches Leben zurückblicken, das hoffentlich noch lange andauern wird.

Vor einem Jahr gab ich im Vorstand von BIONALES e.V. und dem Ernährungsrat (ER) bekannt, dass ich Ende 2022 hier aufhören möchte, um ein wenig mehr Zeit für andere Dinge zu haben. Niemand hat es geglaubt und doch stand ich nun Ende des Jahres – schneller als gedacht – vor meinem Abschied. Ich glaube, ich konnte bei beiden Institutionen Gutes bewirken und habe mein Bestes gegeben.

Immer in Bewegung: Persönlich-Politisches von Joerg

Ich möchte mich hier bei den vielen Menschen bedanken, die mich auf meinem Weg begleitet haben und ohne die ich all dies nicht hätte schaffen können. Ich habe mal versucht, mir die Namen all derer aufzuschreiben, die mit mir für eine bessere Welt gearbeitet, gekämpft, meditiert und geweint haben, bekomme sie aber nicht mehr zusammen. Deshalb möchte ich hier einfach DANKE sagen.

BIONALES und dem ER bleibe ich zwar verbunden, vermindere aber meine Mitarbeit hier um mehr als 95 Prozent. Als Vorstand der Bürger AG für regionales und nachhaltiges Wirtschaften bleibe ich noch drei Jahre im Amt – und das Inklusive-Mehrgenerationenhaus im Kloster Ilbenstadt (Wetterau) werde ich auch noch als Regionalleiter der OEKOGENO eG (übrigens der Nachfolgerin der Ökobank) mit zu Ende bauen. Und nun freue ich mich auf meinen sanften Einstieg in den Vorruhestand – und bin gespannt, was noch kommt. Allen, die meinen Weg in den letzten Jahrzehnten gekreuzt haben, möchte ich DANKE sagen – Ihr werdet sicher wieder von mir hören!

Euer Joerg